Chaos Empire's Katharina

geboren am 22. Januar 2014



mit diesem Bild hat sich Katharina in unser Herz geschlichen

Im Herbst 2012 habe ich die Homepage von Katharinas Züchter entdeckt und ihn damals angeschrieben. Ich habe uns per Mail erst einmal ausführlich vorgestellt und unseren Wunsch geäussert , dass wir später gerne einmal einen Miniatur Bullterrier uns eigen nennen würden.
habe aber auch gleich dazu geschrieben, dass das nicht jetzt ist, sonderen irgenwann in der Zukunft.
Jürgen hat damals geantwortet und sich vermutlich insgeheim gedacht, ja, ja irgenwann einen Miniatur Bullterrier, das wird wohl nie was.
Vorallem hätte er vermutlich nicht damit gerechnet, dass es einmal Katharina sein wird.


   
Katharina im Sommer 2014

Nachdem uns Barney im Herbst 2014 verlassen hatte, war es ruhig im Rudel geworden und eigentlich wollten wir das so belassen. Sichere manchmal keimte der Wunsch nach einem Spielgefährten für Evo auf, aber der Wunsch wurde gleich wieder weggeschoben, weil wir immer dachten, dass das für Cheyenne und Luna zuviel wird.

Tragische Umstände zeigten uns wieder einmal, dass man jeden Tag geniessen und seine Träume erfüllen muss, denn man weiss nie wenn es der Letze ist.

Wir wollten wieder einen Sofakämpfer. Da aber auch bei uns das Hundegesetz verschärft wurde und wir mit Cheyenne bereits einen "Listenhund" hatten, sollte es einer sein, der nicht auf der Liste steht - ein Miniatur Bullterrier.

Mit Jürgen von Chaos Empire's war ich in losem Kontakt, wir schrieben uns zwischendurch an und ich verfolgte die Aufzucht seiner Welpen - auch den K-Wurf.
Als Jürgen im Sommer 2014 schrieb, dass Katharina einen Platz sucht, weil die ursprünglichen Besitzer abgesprungen waren, fand ich das für die kleine Maus nicht schön und drückte die Daumen dass sie den passenden Platz finden möge. Niemals hätte ich damals gedacht, dass dieser Platz einmal bei uns sein wird ;-))))

Im Januar 2015 war ich also wieder einmal auf Jürgens Homepage, weil es ein Miniatur Bullterrier sein sollte und das wird vom Veterinäramt nur anerkannt, wenn FCI Papiere vorhanden sind.

Wer "lacht" mich bei News an - Katharina mit dem Spruch
"ich suche ein neues zu Hause"
Sollte das wirklich möglich sein, fragte ich mich. Hat die Zaubermaus wirklich noch keinen Platz oder war einfach die Homepage nicht aktualisiert?
Ich überlegte nicht lange und schrieb Jürgen an, ob das wirklich war ist, dass Katharina noch keinen Platz hat und er immer noch sucht.
Er bestätigte den Eintrag und meinte Katharina sei auf einer Seite taub aber vom Charakter her ein Schaf sei. Na wenn es nur das ist......

Jürg und ich besprachen das jetzt nochmals konkret mit der Aussicht auf Katharina und waren uns einig, dass wir Katharina gerne ein zu Hause bieten möchten, wenn es mit den Hunden klappt.

Ja unsere Oma's das waren meine grössten Bedenken.....
Durch Zufall kam ich wegen dem mit Barbara Schmidhalter ins Gespräch. Sie hat 2 Miniatur Bullterrier und beide als Therapiehunde ausgebildet. Wir haben uns bei der Jahresüberprüfung letzen Sommer das erste Mal live gesehen.
Sie bot mir an, das zu prüfen, da sie Tierkommunikation macht und ich nam ihr Angebot dankend an.
Von dieser Seite her, kam grünes Licht und so machten wir einen Termin mit Jürgen aus um Katharina kennen zu lernen und allenfalls mit nach Hause zu nehmen.

Der Tag kam, das Wetter war eher winterlich, aber die Strassen waren ok und so fuhren wir die knapp 6 Stunden in die Chaoszentrale und trafen Jürgen mit Katharina :-))))

Sie war eines bezaubernde Maus und auch das Treffen mit unseren 3 Hunden war völlig entspannt. Luna begrüsste sie gleich schwanzwedelnd und freundlich.
Evo wollte spielen und Katharina fand oh, oh was ist das für ein grosser Kerl.....
Cheyenne blieb ein bisschen zurückhaltend, knurrte aber nie und machte keine Bürste, wie sie das sonst immer macht, wenn sie fremde Hunde in die Nase bekommt (sie ist ja blind)

Also nicht nur in der Tierkommunikation grünes Licht, sondern auch in der Wirklichkeit.
Und so trat Katharina ihre Reise von ihrer Heimat in ihr zu Hause an :-))))



Erster Spaziergang im neune zu Hause

Katharina hat sich gut eingelebt. Seit Mai besuchen Katharina und ich einen Erziehungskurs und im Juni 2015 haben wir den SKN (Sachkundenachweis) absolviert.

Sie macht im Erziehungskurs sehr gut mit und wir können von Mal zu Mal Fortschritte sehen, worüber ich mich sehr freue und Katharina findet es ganz toll, dass sie mit mir gemeinsam etwas machen kann ohne die anderen Hunde.
Das werden wir auch noch eine ganze Zeit so beibehalten, denn ich möchte auf keinen Fall dass sie das Gefühl hat, sie sei das 3. Rad am Wagen oder wir hätten sie nicht gerne...


Katharina im März 2015


Katharina mit Shania im Juni 2015

Was mir aber in der kurzen Zeit aufgefallen ist. Bullterrier ticken def. ein bisschen anders. Die Warnungen der Freunde waren gut gemeint und irgenwo nicht untertrieben. Aber sie ticken auf eine gute, humorvolle Art ein bisschen anders. Wir konnten schon oft wegen dem Blödsinn, denn Katharina angestellt hat lachen. Worüber ich mich extrem freue.
Sie düst fröhlich und lustig durchs Leben und steckt ihr Umfeld mit ihrer Art an. Ich hoffe sehr, wir können nächstes Jahr zusammen die Therapiehunde-Team Ausbildung machen, denn ich denke sie ist an manchem Ort eine Bereicherung.

Die Aufnahmeprüfung für die Therapiehunde-Team Ausbildung haben wir leider nicht geschafft. Es lag nicht an Käthis Charakter, der ist völlig in Ordnung :-))
Es lag an der Erziehug. Käthi ist auch heute (Mai 16) immer noch sehr im Aussenfokus und kann leider im Gelände nicht ohne Leine laufen. Wir üben aber weiterhin und geben die Hoffnung nicht auf, dass das mal klappt.
Für 2016 haben wir noch das Hundehalterbrevet auf unserer Liste. Gerne würde ich mit Käthi daran teilnehmen und natürlich ist das Ziel, dass wir das bestehen. Wir müssen noch ein bisschen am Warten und am Abruf üben, aber ich denke bis zum Herbst sollte es klappen... Mal sehen.

  
Katharina im Mai 2016

Sonst haben Käthi und ich für uns das Agility entdeckt. Es macht ihr mega Spass und wir können in der Zwischenzeit Sequenzen ohne Leine laufen und sie bleibt bei mir und macht mit, worüber ich mich mega freue. Mal schauen wo uns das noch hin führt...


Copyright (c) www.Kampfschmuser.ch - Alle Rechte vorbehalten.